Weitere Reiseziele im südlichen Afrika

Kaum eine andere Region in der Welt wartet mit einer vergleichbaren Anhäufung von Sehenswürdigkeiten auf wie das südliche Afrika. Hier erwarten sie Wüsten, Savannen, Berge und Dschungel mit einer schier unglaublichen Vielzahl an Planzen, hier kommen Sie Auge zu Auge mit den Tieren Afrikas und hier ist es, wo selbst Wale ein Stelldichein bieten wie es nur selten anderswo zu finden ist.

Südafrika, Namibia und Botswana lassen Sie Afrika hautnah erleben und sind jeweils für sich eine Reise wert. Doch gibt es noch andere Länder in der Region, die, wenn schon nicht als Reiseland alleine, über touristische Attraktionen verfügen, welche wichtige Bestandteile jeder Reise nach Südafrika, Namibia und Botswana sein können.

Tropisches Mosambik

Mosambik

Mosambiks 2000 km lange Küste zum türkisfarbenen Indischen Ozean ist ein Paradies für Wassersportler und die endlos langen Sandstrände laden jeden Sonnenanbeter zum Baden und Ausspannen ein. Früher war Mosambik eine portugiesische Kolonie und es gibt aus dieser Zeit noch ein paar historische Sehenswürdigkeiten.

Für den Touristen ist Mosamik aber gleichbedeutend mit Sonne, Sand und Meer. Ein Besuch Mosambiks ist gerade deshalb die ideale "Badeurlaub-Ergänzung" jeder Reise ins südliche Afrika. Hier kann der Urlauber nach Herzenslust im warmen Wasser schwimmen und an den zum Land gewandten Seiten der Riffe im flachen Wasser die tropischen Korallenriffe mit dem Schnorchel erkunden.

Für Taucher sind die noch nahezu unberührten Riffe weiter draußen im Meer ein wahres Unterwasserparadies und Begegnungen mit Delfinen, Walhaien und Rochen sind keine Seltenheit.


Rauschende Viktoria-Fälle

Viktoria Wasserfälle

Als Grenze zwischen Simbabwe und Sambia bilden die Viktoria Wasserfälle ein atemberaubendes Schauspiel, bei dem das Wasser des Sambesi über 108 Meter in die Tiefe fällt. Die Einheimischen nennen dieses Naturwunder "Mosi-oa-Tunya - Der Rauch, der donnert". Dieser "Rauch", die Gischt, reicht oft über 500 Meter in den Himmel und ist bereits von weitem zu sehen.

Fünf einzelne Abschnitte machen diese stürzenden Wassermassen wahrlich zu einem der schönsten Wasserfälle der Welt. Es gibt Zugänge zu den Fällen von beiden Ländern und es würde sich endlos diskutieren lassen, ob nun Simbabwe oder Sambia die schöneren Aussichtspunkte bietet.

Gleich unterhalb der Fälle spannt sich eine historische Stahlbrücke über die 111 Meter tiefe Schlucht (Grenzübergang), von der sich wagemutige mit einem Bungi Jump in die Tiefe stürzen können. Die Schlucht unterhalb der Fälle ist geprägt von wilden Stromschnellen, in denen ein Erlebnis der besonderen Art auf abenteuerlustige Besucher wartet. "White Water Rafting" der Extraklasse mit Stromschnellen der Schwierigkeitsklasse 6 versprechen einen adrinalinreichen Tag auf dem wilden Wasser des Sambesi.

Oberhalb der Fälle geht es da weitaus gemächlicher zu. Hier können geführte Tierbeobachtungsfahrten mit dem Kanu unternommen werden und es ist nicht selten, dass man dabei ganze Elefantenherden beim Baden im Fluss beobachten kann.


Warum mit uns

Sie möchten einen traumhaften Urlaub im südlichen Afrika verbringen der Ihnen ein Leben lang unvergessen bleibt? Das Africa Adventure Travel Team bietet Ihnen ...

Weiterlesen ...

Wer wir sind

Damit sie wissen mit wem Sie es zu tun haben, stellen wir Ihnen hier unser Team vor. Unsere kombinierten Reiseerfahrungen im südlichen Afrika sind ein Garant für eine gelungene Reise.

Weiterlesen ...

Was unsere Kunden sagen

Sagen Sie uns und dem Rest der Welt Ihre Meinung über Ihre Reise mit uns!

Africa Adventure Travel auf Facebook   Folgen Sie uns mit Google+  
Go to top